Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wie rauche ich Shisha Anleitung

       Füllen Sie zur Hälfte Wasser in die Flasche / Bowl

1. Stecken oder drehen Sie die Rauchsäule mit dem Tauchrohr auf den Flaschenhals, achten Sie darauf, dass die passende Dichtung dazwischen gut sitzt. Das Ende der Rauchsäule sollte jetzt mindestens 2 cm ins Wasser ragen.  Umso tiefer sie die Rauchsäule im Wasser ist, desto größer ist der Kraftaufwand beim Ziehen. Tipp: Wir empfehlen ihnen kühles Wasser zu nutzen und...oder Eiswürfel hinzu zu geben.

2. Füllen Sie den Tabakkopf mit Tabak oder einen Tabakersatz. Zwischen der Alufolie oder dem Kohlesieb sollte noch ein wenig Luft bleiben. Den Kopf füllen Sie dan mit ihrem Tabak oder Tabakersatz. Achten Sie darauf, dass die Füllung schöne locker eingelegt wird. Da der importierte Shisha Tabak durch die deutsche Tabakverordnung eine maximale Feuchtigkeit von 5 % (vom Eigengewicht) haben darf, sollten Sie ihren Tabak oder Tabakersatz mit Molasse oder einem Glycerin angefeuchtet werden. Bitte beachten Sie hierzu die Empfehlungen von uns, die in den Detailbeschreibungen von dem jeweiligen Pfeifen-Tabak stehen, oder lesen Sie unseren Feuchthaltemittel Guide.

3. Tonkopf vorbereiten  Es gibt einige Möglichkeiten einen Kopf vorzubereiten. Wir nennen ihnen hier die Gängigste. Umschließen Sie den gefüllten Kopf (oberer Teil) mit Aluminium-Folie, je nachdem wie viel Hitze der Tabak braucht bzw. verträgt und die Kohle abgibt. Stechen Sie nun mit einer Nadel ca. 20 Löcher schön verteilt in den oberen Bereich. Wenn der Tabak zu schnell verraucht, bekommt dieser zu viel Hitze, legen Sie hierzu die Folie 2 oder 3-lagig. Die Anreihung der Löcher kann auch eine wichtige Rolle bei der gleichmäßigen Verbrennung spielen. 

4. Anzünden der Kohle   Die Kohle zum Glühen zu bringen, kann einfach aber auch sehr schwierig sein. Mit dem richtigen Werkzeug jedoch kein Problem. Die Auswahl der Kohle ist ausschlaggebend für Sie. Es gibt Schnellzündende Kohle (Instant Lite), die Sie ganz bequem mit einem kleinen Bunsenbrenner oder Feuerzeug im Handumdrehen zum Glühen bekommen, diese hat allerdings manchmal die Eigenschaft, dass Sie beim Rauchen etwas kratzt. Die andere Möglichkeit ist die Naturkohle welche am Besten mit großen Bunsenbrennern zum Glühen zu bringen ist. Wichtig: Warten Sie so lange bis die Kohle komplett glüht. Beachten Sie auch, dass die Kohle nicht zu klein für den Tonkopf ist. Die am Meisten gebrauchte Kohletablette hat eine Durchschnittsgröße von 40 mm. !Bitte beachten Sie, dass eine Frischluft Zufuhr ermöglicht wird! Gerne beraten wir Sie nochmal etwas genauer in unserem Kohle Guide.

5. Aufsetzen des Kopfs   Setzen Sie den Kopf mit der Kopfdichtung auf den Kopfadapter (Rauchsäule) auf damit die Kohle später nicht runter rutscht. Achten Sie darauf, dass dieser fest sitzt und nicht verrutschen kann. Setzen Sie nun mit Hilfe der Kohlenzange die Kohle zuerst mittig auf die gelochte Aluminiumfolie und versetzen diese dann mit Hilfe der Kohlenzange immer ein wenig, damit der Tabak nicht einseitig erhitzt wird und verglüht. Der Aschen-Teller kann als Kohlezangenhalter, Zangenhalterung oder Aschenbecher genutzt werden. Sobald Sie durch den Schlauch drei bis vier mal kräftig gezogen haben, wird der erste Rauch raus kommen. Das Shisha-Rauch soll jedoch nur, wie auch bei der Pfeife in den Mundraum gelangen. Für den Besten Geschmack immer leicht die Zunge anfeuchten und kurz vor das Mundstück halten. !Wichtig ist, dass immer eine frische Luftzufuhr gewährleistet wird! 

6. Wir wünschen ihnen nun viel Spaß beim Shisha rauchen. Ihr Wasserpfeife-King.de Team

Altersverifikation

Sind sie mindestens 18 Jahre alt?
Dann sehen wir uns hoffentlich wieder, wenn Sie alt genug sind!